Der Integrationsrat informiert zu aktuellen Neuerungen

09.03.2016, 12:33 von Myriam Rawak

Frau Blume, Vorsitzende des Integrationsrats informiert:

 

"Liebe Interessentinnen und Interessenten an unserem Newsletter,


Unsere Zeitschrift “in.tegriert“ hat ein neues Layout erhalten und ist jetzt ein Infobrief geworden, der Sie schnell und unbürokratisch über die Arbeit des Integrationsrats informiert.


Sie finden nicht nur einen Überblick zu aktuellen Veranstaltungen und Angeboten, sondern auch informative Artikel über Themen, die Migranten/ Innen betreffen. Den Infobrief können Sie jederzeit unter integrationsrat@mail.aachen.de abonnieren oder abbestellen.


Es gibt außerdem zwei Neuerungen:
1. Wir möchten uns intensiver mit den Migrantenselbstorganisationen (MSO) vernetzen. Dies bedeutet, dass wir Ihnen die Möglichkeit geben möchten, Ihren Verein und seine Aktivitäten über unseren Newsletter zu präsentieren. Jedem Verein stellen wir dazu pro Veröffentlichung eine halbe Seite zur Verfügung. Vielleicht finden Sie durch diese Veröffentlichungen „Ihre“ MSO, oder die MSO finden neue Mitglieder. Außerdem entdecken Sie dadurch auch den richtigen Verein für Sport, Kurse oder Betreuung. Darüber hinaus sollten Sie wissen, dass wir Projekte, die das Zusammenleben in Vielfalt von Migrantinnen und Migranten unterstützen, finanziell fördern können.


2. Wir bieten ab April eine persönliche Sprechstunde für Belange von Migranten, in unserem Büro in der Nadelfabrik, Reichsweg 30, Parterre rechts an. Sie findet jeden Mittwoch von 17:30 bis 19:00 Uhr statt. In den Schulferien und an folgenden Tagen ist unser Büro geschlossen: 13.04., 08.06., 07.09., 02.11. und 14.12. 2016. Wir freuen uns, wenn Sie unseren Dienst in Anspruch nehmen.

Der Integrationsrat wird zudem in diesem Jahr zwei Veranstaltungen organisieren:


1. Thema: „Klima der Angst und Wandel in der Gesellschaft“ am 11.06.2016 in der
Nadelfabrik.


2. Thema: „ Gesundheit & Integration durch Sport“ am 29.10.2016 in der Nadelfabrik.


Die Mitglieder des Integrationsrates werden mit einem Informationsstand an vielen interessanten Veranstaltungen teilnehmen. Genaueres erfahren Sie in dieser und in der nächsten Ausgabe.


Dem Integrationsrat ist der Kontakt zu Ihnen sehr wichtig. Wir möchten Sie noch effektiver unterstützen und auf Ihre Fragen Antworten finden. Wir bitten Sie deshalb, mit Ihren Problemen an uns heran zu treten. Unsere Arbeit wird in unserer Geschäftsstelle durch Frau Pia Lander unterstützt. Rufen Sie dort an oder schreiben Sie uns.
Der Integrationsrat setzt sich aus 14 Migrantenvertretern und sieben Mitgliedern des Rates der Stadt zusammen. Die Zusammenarbeit aller 21 Mitglieder des Integrationsrates nimmt eine positive Entwicklung für die Belange der Migranten. Auf diese Art können wir vielen Menschen sinnvoll helfen."

Paola Blume
Vorsitzende des Integrationsrats

Zurück