Ehrenamtspreis der Stadt Aachen 2016 geht ins Ostviertel!

08.01.2016, 10:32 von Myriam Rawak

Ehrung für Ehrenamtler aus dem Don Bosco-Haus, Robert-Koch-Straße

In der Kategorie Einzelperson wurde in diesem Jahr Dieter Wutzke, langjähriger Ehrenamtler im Don-Bosco-Haus aus der Robert-Koch-Straße, mit dem Ehrenamtspreis 2016 ausgezeichnet. Vorgeschlagen durch Wolfgang Anders, Leiter des Don-Bosco-Hauses an der Robert-Koch-Straße, würdigte Oberbürgermeister Marcel Philipp im Rahmen des Neujahsempfangs der Vereine am 07.01.2016 im Aachener Rathaus sein herausragendes bürgerschaftliches Engagement. „Mit Freude nimmt sich Herr Wutzke der Menschen im Don-Bosco-Haus an und trägt somit zur positiven Entwicklung dieses Personenkreises bei“, so der Oberbürgermeister.

tl_files/aachenpost/content/Bilder/Aktionen/Verleihung.jpg

Die Laudatio, die zu Ehren von Herrn Wutzke durch den Oberbürgermeister vorgetragen wurde, sei an dieser Stelle nochmals abgedruckt, da sie Herrn Wutzke und sein Engagement sehr gut zum Ausdruck bringt:

 

"Sehr geehrte Damen und Herren!

Eine sehr hohe Akzeptanz, ein empathisches Wesen und Freude an der Betreuung und Anleitung problembelasteter Menschen - dies wird unserem diesjährigen Preisträger von seinem Vorschlaggeber zugerechnet.

Herr Dieter Wutzke ist im Don Bosco-Haus des Caritasverbandes in der Robert-Koch-Straße seit 2009 ehrenamtlich tätig.

Aufgrund seiner eigenen VIta und seiner großen Lebenserfahrung ist der fast 72jährige Preisträger eine feste Stütze im Don Bosco-Haus.

Die Menschen, die im Don Bosco-Haus leben sind oftmals problembelastet. So sind viele wohnungslos, psychisch- und Sucht erkrankt, haben andere Defizite und leiden unter ihrer Bindungs- und Beziehungslosigkeit.

Herr Dieter Wutzke nimmt sich dieser Menschen mit Freude an und trägt enorm zur positiven Entwicklung dieses Personenkreises bei. Bei ihm erlernen viele Bewohnerinnen und Bewohner erstmals Tugenden wie Pünktlichkeit, Disziplin, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und selbstständiges Arbeiten.

Herr Wutzke betreut neben den Garten- und Außenanlagen des Heimes - dies ist sein Hobby - auch noch große Bereiche der Robert-Koch-Straße, wie z.B. der dortige Spielplatz und die Bahnanlage.

Diese Arbeit kann gar nicht hoch genung honoriert werden, wenn man überlegt, dass Herr Wutzke seit 2009 im Ruhestand ist und eigentlich diesen genießen könnte.

Er möchte aktiv bleiben und der Gesellschaft ehrenamtlich seine Hilfe und sein Wissen zur Verfügung stellen. Dafür können wir im sehr dankbar sein.

Stellvertretend für die vielen ehrenamtlich tätigen Menschen, die sich um das Wohl der Stadt Aachen und ihrer Bürgerinnen und Bürger im Alltag verdient machen, zeichne ich daher

Herrn Dieter Wutzke

mit dem Ehrenamtspreis 2016 der Stadt Aachen aus."

 

Die Gartengruppe um Dieter Wutzke betreut unter anderem mehrere Beetpatenschaften in Kooperation mit dem Aachener Stadtbetrieb, ist fester Bestandteil des Aachener Frühjahrsputzes, bepflanzt und betreut Grünflächen und Kübel im hauseigenen Garten sowie in der übrigen Robert-Koch-Straße, reinigt regelmäßig die angrenzenden Bahndämme und hat außerdem noch ein Auge auf den Spielplatz der Robert-Koch-Straße.

Dieter, wir sind wirklich stolz auf Dich und deine Truppe!

Marion Stickelmann vom skf Nachbarschaftstreff und Myriam Rawak vom Stadtteilbüro Aachen-Ost/Rothe Erde durften Hernn Wutzke auf freundliche Einladung des Preisträgers in das Aachener Rathaus begleiten:

tl_files/aachenpost/content/Bilder/Aktionen/MarionDieterMyriam.jpg tl_files/aachenpost/content/Bilder/Aktionen/WirmitOB.jpg

 

In der Kategorie Personengruppe wurde auf Vorschlag von Monika Wagner, Schulleiterin an der GGS Driescher Hof, außerdem die Gruppe "Lernpartnerinnen und Lernpartner der GGS Driescher Hof" mit dem Ehrenamtspreis der Stadt Aachen 2016 ausgezeichnet. Auch Ihnen gratulieren wir herzlich zu der wohlverdienten Auszeichnung und senden beste Grüße in unseren Nachbarstadtteil.

Zurück