„Unser“ Supermarkt

31.03.2015, 10:53 von Roberto Graf

Seit 28.2.2015 hat der Kaiser´s Supermarkt im Adalbertsteinweg 242 vorübergehend geschlossen. Die Filiale wird derzeit um rund 200 qm erweitert und soll im vierten Quartal des Jahres 2015 wieder geöffnet werden. Das Aussehen der Fassade des Gebäudes, ein Überrest aus der Zeit als Kino „Odeon“ (1953-1970), bleibt erhalten, wird aber durch eine schwarze Verkleidung neu in Szene gesetzt. Über Eck wird auf der Bismarckstraße 190 im benachbarten Frankenberger Viertel ein Wohnhaus angegliedert, in dem auf 825 qm Wohnungen plus Tiefgarage entstehen. Die Landmarken AG entwickelt dieses Projekt im Auftrag der smart & furtunate GmbH.

Eine gute Alternative für Einkäufe haben die Kunden vom Kaiser´s aber schnell gefunden. Schon seit zwei Jahren besitzt Frau Söngul Erkan nur einige Meter weit entfernt vom vorübergehend geschlossenen Kaiser´s in der Elsassstrasse 16 den „Bizim Supermarkt“.   

„Bizim Supermarkt“, das ist türkisch für „unser Supermarkt“. Mit „bizim“ ist ausdrücklich „die ganze Nachbarschaft“ gemeint, so der freundliche Mitarbeiter von „Bizim“, Eray Karadag, der für den Vertrieb verantwortlich ist. Der große, gut sortierte Laden, der frisches Gemüse, Obst und türkische Spezialitäten, aber auch Konserven, Kaffee und Milch – eben alles für den Einkauf - anbietet, profitiert von der vorübergehenden Schließung des Kaiser´s und passt die Unternehmensstrategie an. 

„Unsere Kundenzahl hat in jedem Fall zugenommen“, sagt Karadag. „Ich habe die Produkte schon erweitert. Z.B. um Milchprodukte, Quark, Sahne.“ Auch Sprudel und Cola hat er extra neu geordert, um den neuen Kunden in ihren Wünschen nachzukommen, war bislang doch eher stilles Wasser gefragt.

Schweinefleisch gibt es nicht, dafür aber Hähnchen-, Rind-, Puten- und Lammfleisch.

Sie finden den BIZIM Supermarkt in der Elsassstraße 16, Öffnungszeiten sind täglich, montags bis samstags, von 8-19 Uhr. 

 

Gerrit Monnartz

Zurück